TYPO3 MULTISHOP

Katholische Pfarrgemeinde St. Martin


Die Kirche wurde erstmals 1076 urkundlich erwähnt. 1620 wurde sie im Dreißigjährigen Krieg vollkommen zerstört. Ende des 17. Jahrhunderts wurde sie wiederaufgebaut. 1778 wurde das Kirchenschiff erneuert und 1837 erhielt der Kirchturm seine heutige Form.
Die Skulpturen im Inneren der Kirche sind barock, der Hochaltar frühklassizistisch

Ansprechpartner aus dem Pfarrteam des Pastoralen Raumes ist Pater Marcjan Kozlowski OFM.

Tel.: 0677195978136

Sprechzeit: Donnerstags von 17.00 - 18.00 Uhr

Sonntag,  05.02.2017    09.30 Uhr mit Blasiussegen

Samstag, 11.02.2017    17.30 Uhr

Samstag, 18.02.2017    17.30 Uhr

Sonntag,  26.02.2017    10.45 Uhr

 

Jeden Donnerstag um 18.00 Uhr



Pfarrfest 2016

Rundherum zufrieden waren die verantwortlichen Gremienmitglieder mit dem Pfarrfest 2016.

 

Der Fronleichnamstag begann  mit einem Gottesdienst auf dem Dorfplatz, den zahlreiche Osterspaier und auch Gäste aus nah und fern mitfeierten. Die anschließende Prozession durch das Dorf zu  weiteren Altären wurde, wie auch schon der Gottesdienst, von der Musikkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Osterspai begleitet. Nach dem feierlichen Einzug in die Pfarrkirche endete die Prozession mit dem Segen und dem Lied „Großer Gott wir loben dich“!

Das Pfarrfest wurde mit einem Platzkonzert der Musikkapelle eröffnet. Dem Mittagshunger konnte mit Leckerem vom Grill abgeholfen werden und auch Durst musste auch niemand leiden.

Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein schloss sich den ganzen Tag über nun ein Programm für groß und klein an. Die Kindergartenkinder hatten liebevoll die „Vogelhochzeit“ eingeübt, mit der sie sich auch von der ehemaligen Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Frau Scherf, bedankten und verabschiedeten. Der Kinderchor unter der Leitung von Maja Westbomke präsentierte mit viel Freude sein Können. Der Seniorentanzkreis beeindruckte durch anspruchsvolle Tänze nach den Melodien der schwedischen Popgruppe Abba. Weit über die Grenzen Osterspais hinaus hat sich die hervorragende Qualität des „Cafes Sankt Martin“ herumgesprochen. Unter Federführung des Kirchenchores wurden über 40 Kuchen hierfür gespendet und fanden reißenden Absatz.

Ein tolles Engagement zeigte auch die Jugendlichen aus dem „Jugendkeller“. Sie mixten den ganzen Tag über alkoholfreie Cocktails und trugen so zum Gelingen des Festes bei.

Bei stimmungsvoller Musik verweilten die Gäste bis in die späten Abendstunden auf dem Kirchplatz.

 

Osterspai kann stolz sein auf dieses Fest denn jedes Jahr beweisen alle Vereine erneut das gelingende Miteinander für eine gute Sache.   

 

Der Erlös des Pfarrfestes ist für ein Kinderhospital in Betlehem bestimmt, das ohne solche Spenden die konfessionsübergreifende Versorgung nicht durchführen könnte. Ein weiterer Teil ist für die Jugendarbeit bestimmt.

Bitte vormerken!

Am 15.06.2017 (Fronleichnam) feiern wir das 40. Pfarrfest!

Zu diesem besonderen Anlass hat  der Pfarrgemeinderat ein besonderes Programm auf die Beine gestellt. Lassen Sie sich überraschen!

Jetzt schon bitten wir alle Osterspaier, Fotoalben und Bilderkisten zu durchsuchen um Bilder der vergangenen 40 Pfarrfeste für eine Fotoausstellung zur Verfügung zu stellen. Wenden Sie sich bitte an Bernd Westbomke (Tel.: 02627 10242). Gerne holen wir Ihre Bilder auch ab und garantieren eine kurzfristige Rückgabe!

Im Pfarrgemeinderat (PGR) beraten die von der Gemeinde für vier Jahre gewählten Vertreterinnen und Vertreter mit dem Pfarrer (und ggf. pastoralen Mitarbeiter/innen) gemeinsam über alle Angelegenheiten der Gemeinde.

Dem neuen Pfarrgemeinderat gehören an:

- Anja Hövelmann, Vorsitzende

- Bernd Westbomke, Stv. Vorsitzender

- Reinhard Didinger

- Thomas Paulus-Karbach


Zu den Aufgaben des PGR gehören:

  • Vorschläge und Anregungen zur Gestaltung der Gottesdienste zu unterbreiten;
  • Förderung der diakonischen Dienste im caritativen und sozialen Bereich;
  • Förderung der ökumenischen Zusammenarbeit;
  • Stärkung des Bewusstseins aller Gemeindemitglieder für die Mitverantwortung;
  • Vertretung der Anliegen der Kirchengemeinde in der Öffentlichkeit;
  • Mitwirkung bei der Besetzung der Pfarrstelle durch Beratung des Bischof
  • (Auszug aus der Synodalordnung des Bistums Limburg)

Darüber hinaus ist jedes Mitglied der Pfarrgemeinde eingeladen, die individuellen persönlichen Talente in den Dienst für die Gemeinde einzubringen!Sprechen Sie uns an!

 

 

Dem Verwaltungsrat (VR) obliegt die Finanz- und Vermögensverwaltung der Kirchengemeinde. Er wird vom Pfarrgemeinderat für die Dauer von vier Jahren gewählt. Er wird vom Pfarrer geleitet, der aber auf den Vorsitz verzichten kann. Dann wählt der Verwaltungsrat einen Vorsitzenden / eine Vorsitzende aus seinen Reihen.

Der VR der Kirchengemeinde St. Martin Osterspai wird von Herrn Jürgen Schlepper geleitet.

Weitere Mitglieder sind:

Frau Klaudia Lemler

Frau Ricarda Lemler

Herr Thomas Paulus-Karbach

Herr Marcel Winkelbauer

Wir werden Eins

"Wir werden Eins" steht auf unserem Arbeitslogo und auf einer Kerze, die im Laufe eines Jahres alle 10 Kirchengemeinden des Pastoralen Raumes Mittelrhein besuchen wird.

Nach dem Auftakt im August 2016 wurden verschiedene Arbeitsgruppen gebildet. Sie beleuchten alle Lebensbereiche der Kirchengemeinden. Vom Pastoralausschuss werden deren Arbeitsergebnisse entgegen genommen, diskutiert und am Ende entsteht so die Vereinbarung zur Gründung der neuen Pfarrei. Bis das so weit ist, liegt noch ein gutes Stück Arbeit und ein langer Weg vor uns. Zahlreiche Herausforderungen und Schwierigkeiten müssen gesehen und angepackt werden, damit es keine "faulen Kompromisse" gibt. Es ist geplant, im Januar 2018 die neue Kirchengemeinde mit der Unterschrift aller Verantwortlichen zu gründen.

Damit das gelingt, sollte auch in Zukunft Kirche überschaubar und nah am Ort bleiben. Wege sollen nicht zu weit sein und die Kirche sollte weiterhin "ihr Gesicht vor Ort" behalten. Wenn vielleicht auch das Ändern liebgewonnener Traditionen und Bräuche notwendig sein sollte, glauben trotzdem alle Pfarrgemeinderäte, dass es vor Ort genügend Christen geben wird, die das Leben ihrer Gemeinde weiterhin prägen werden!

Ein Meilenstein auf dem Weg zur neuen Pfarrei wird es sicherlich sein, ihr einen neuen Namen zu geben. Aus den bischöflichen Ordinariat in Limburg wird dazu vorgeschlagen einen Namen zu wählen, der im alten Pfarreigebiet bisher kein Pfarreiname war. (Diese Namen der Ortskirchengemeinde bleiben aber erhalten.)

Wenn Sie Ideen für den Namen der neuen Pfarrei haben oder einfach im Pfarreiwerdungsprozess mit diskutieren möchten, dann wenden sie sich gerne an die Mitglieder des PGR  oder schreiben an die Mailadresse "Pfarreiwerdungoutlook.de".

Der Pastorale Raum Mittelrhein besteht aus den Kirchengemeinden:

  • St. Margaretha, Filsen
  • St. Nikolaus, Kamp-Bornhofen
  • St. Martin, Osterspai
  • St. Jakobus der Ältere, Dahlheim
  • St. Georg, Kestert
  • St. Nikolaus, Kaub
  • St. Johannes der Täufer, St. Goarshausen
  • St. Martin, Wellmich
  • St. Peter und Paul, Nastätten
  • St. Florian, Strüth

Priesterlicher Leiter ist Pater Hugon Superson OFM.

 

 

Pastoralteam

  • Pater Hugon Superson OFM, Priesterlicher Leiter, Pfarrer
  • Pater Matthäus Górkiewicz OFM, Pfarrer
  • Manfred Döbbeler,, Pfarrvikar, Priesterlicher Mitarbeiter
  • Pater Marcjan Koszlowski OFM, Priesterlicher Mitarbeiter
  • Pater Desiderius Zembla OFM, Priesterlicher Mitarbeiter
  • Maria Westbomke, Gemeindereferentin
  • Gernot Casper, Gemeindereferent
  • Dietmar Fischenich, Gemeindereferent

Unsere Kirchengemeinde wird schwerpunktmäßig von Pater Marcjan, Pater Matthäus und Maria Westbomke betreut.

Pfarrkirche St. Martin Osterspai

Kontakt

 

Pfarrbüro

Kirchstrasse 2
56340 Osterspai
Telefon: 02627 377

Fax: 02627 10204
Mail: St.MartinOgmx.de
Öffnungszeiten:
Montags von 9.00 - 11.30 Uhr
Donnerstags von 15.00 - 18.00 Uhr